Kurse & Ausbildung

Yoga Kurse & Ausbildung

floral-decor

Das erste Mal bei uns

floral-decor

Wir empfehlen eine unverbindliche Probelektion nach vorheriger Absprache mit uns (Fr. 20.- / Barbezahlung). Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Vor der Probelektion findet eine Einführung statt, um das Wichtigste über Yoga und den Aufbau der Stunde zu erfahren und um allfällige Fragen zu klären. Auch nach der Probelektion besteht die Möglichkeit für einen weiteren Austausch.

 

Im Raum sind Matten und Sitzkissen vorhanden. Für die Yogastunde eignen sich Kleider, welche dich in deiner Bewegunsfreiheit nicht einengen. Es bestehen Garderoben und WC Anlagen.

 

Aus hygienischen Gründen empfehlen wir ein Tuch mitzunehmen, um es auf die Matten zu legen.

Rahmenbedingungen

floral-decor
Essen vor der Stunde

Generell sollte man nur wenig bzw. leicht essen, wobei individuell beachtet werden sollte, dass der Blutzuckerspiegel nicht zu tief sein sollte. Da dies immer auch eine Frage des individuellen Körpertyps ist, geben wir gerne persönlich weitere Infos dazu. Nach Hauptmahlzeiten sollte man aber unbedingt 2-3 Stunden warten, bevor Übungen praktiziert werden.

 

Türöffnung und Schliessung

Am Montag ist die Türe jeweils ab 17.30 Uhr geöffnet und wird zu Beginn der Yogalektion um 18.00 Uhr geschlossen.

 

Am Dienstag ist die Türe jeweils ab 18.00 Uhr geöffnet und wird zu Beginn der Yogalektion um 18.30 Uhr geschlossen. Wir bitten daher alle Kursteilnehmer um pünktliches Erscheinen.

 

Mobil Telefone

Wir bitten alle Kursteilnehmer die Mobil Telefone während der Yogastunde auszuschalten oder den Flugmodus einzustellen.

 

Abo-Zahlung

Das Yogaabo ist innerhalb von 30 Tagen zu bezahlen. Auf dem Einzahlungsschein ist jeweils das Datum vermerkt, wann das neue Abo beginnt. Das Abo kann auch direkt bei uns im Studio bezahlt werden.

 

Während der Basler Fasnachtswoche und der Woche zwischen Weihnachten und neuem Jahr finden keine Kurse statt. Ferien unsererseits werden wir ankündigen. Die Yoga Kurse finden kontinuierlich, unabhängig von den Schulferien, statt.

 

Absenzen

Bei Krankheit, Ferien etc. läuft das Abo weiter. Ausnahmen für diese Regelung sind nur in Absprache mit uns möglich, wenn jemand längere Zeit verhindert ist.

 

Bei Absenzen bitten wir nach Möglichkeit so früh wie möglich um eine kurze Info per sms, Email oder Telefon.

Einschränkungen

floral-decor
Schwangerschaft

Bitte nimm bei Beginn der Schwangerschaft Rücksprache mit uns auf, da es Übungen gibt, welche die Schwangerschaft positiv unterstüzen können.  Während der Schwangerschaft ab dem dritten Monat dürfen nur noch ganz bestimmte Übungen praktiziert werden.

 

Kinder unter 12 Jahren

Kinder unter 12 Jahren dürfen nur ganz bestimmte Übungen praktizieren. Insbesondere muss das regelmässige Üben von Umkehrstellungen wie z.B. Kerze, Kopfstand, Hasenstellung und ähnlichen Stellungen vermieden werden, da diese Übungen die Schilddrüse und die Hypophyse frühzeitig anregen würden und das Kind dadurch frühzeitig geschlechtsreif werden könnte. Zudem dürfen Kinder keine Mudras üben.

 

Krankheiten

Bitte informiere uns vor der Yogalektion, wenn bei dir eine neue Erkrankung oder Unfall aufgetreten ist.

 

Schilddrüsenüberfunktion

Bei Schilddrüsenüberfunktion sollte die Schilddrüse nicht zu lange gepresst werden. Wenn jemand unter Schilddrüsenüberfunktion leidet, sollte er deshalb Übungen vermeiden, bei denen Druck auf die Schilddrüse entsteht.

 

Hoher Blutdruck

Bei unbehandeltem hohem Blutdruck sollte auf alle Umkehr- und extremen Vorwärtsbeugeübungen verzichtet werden.

 

Herzprobleme

Bei Herzbeschwerden oder schwachem Herz sollte man beim Praktizieren der Übungen keinen Druck und keine Anstrengung empfinden. Insbesondere sollten starke Vorwärtsbeugeübungen vermieden und der Atem bei den Übungen nicht zu lange angehalten werden.

 

Vergrösserte Milz

Keine Übungen ausser Kerze und Fischstellung.

 

Augenkrankheiten

Bei akuten Augenkrankheiten und hohem Augendruck sollten keine Umkehrübungen praktiziert werden.

 

Atembeschwerden

Bei Asthma- und Atembeschwerden sollten längere Pausen eingelegt werden, insbesondere bei anstrengenden Übungen.

 

Bandscheibenprobleme

Bei Bandscheibenproblemen kann man generell alle Übungen praktizieren, doch sollte man jeweils selber spüren, ob die Übungen ausgeführt werden können. Bei allen Vorwärtsbeugeübungen sollte man sich nur mit durchgestreckter Wirbelsäule nach vorne beugen. So kann man Wirbel und Bandscheiben entlasten. Vermeide zudem alle ruckartigen Bewegungen während den Übungen.